Deutsch English
Video Upload / Login

Botschafterin

Saba Anglana

Saba Ritratto

Saba, Sängerin und Songwriterin, wurde in Mogadischu, der Hauptstadt von Somalia, als Tochter einer äthiopischen Mutter (geboren in Somalia) und eines italienischen Vaters geboren. Nachdem sie einen Großteil ihrer Kindheit in Italien verbrachte, studierte Saba Kunstgeschichte an der Universität Rom La Sapienza.

Sie arbeitete in der Kommunikations-und Publishing-Industrie und als Schauspielerin für TV und Theater.

"Jidka-The Line", markiert ihr erstes Album weltweit veröffentlicht von Phil Stanton "WorldMusicNetwork", ihr Solo-Debüt im Jahr 2007. Die Verbindung der traditionellen Klänge mit zeitgenössischen Elementen entwickelt sich. Zwischen 2008 und 2009 steht Saba in über hundert Konzerten mit ihrer internationalen Band auf der Bühne - Martini Roberts (Bass) Cheikh Fall (Kora, Djembe) Tate Nsongan (Gitarre, Percussions), Salvio Vassallo (Schlagzeug).

Die Künstlerin erobert mit ihrer magischen Ausstrahlung Bühnen wie Nat Geo Music ( "Earth Day", mit Cesaria Evora), die prestigeträchtige Hauptbühne der Liebe Italia Wave Festival, das Auditorium Flog in Florenz mit dem Festival Musica dei Popoli, das Internationale Festival von Hammamet und viele mehr.

Im Jahr 2009 treffen Saba und Fabio Barovero, Produzent und Co-Autor, in Addis Abeba einige traditionelle und zeitgenössische äthiopische Musiker : eine Art Feldforschung in der Hauptstadt von Äthiopien, wo viele Musikstile aus dem Horn zusammen fließen.

Die Aufnahmen von Sabas Live-Band mit Künstlern wie Endale Abate, Belay Alemayehu, Binyam Berhanu und den traditionellen Instrumente wie Krar , Washinti und Masinko sind Teil des neuen Albums "Biyo".

Der Titel dieser neuen Arbeit ist ein somalisches Wort, das phonetisch an den antiken griechischen Begriff "Bios" = "Leben" erinnert - die ursprüngliche Bedeutung in Somalia ist "Wasser": eine symbolische Verbindung zwischen Leben und Wasser.

Die Themen der Wasserwirtschaft sind tatsächlich der Schwerpunkt des im März 2010 veröffentlichten Albums Sabas. 2012 - Ihr neuestes Werk ist "Das Leben changanyisha", aufgezeichnet zwischen Kenia und Italien.

Zurück